Philosophie – Marco Piano

Philosophie

Emotionen und Kreativität werden zu Rhythmus und Musik

Mein Konzept für Klavier- und Musikunterricht richtet sich besonders an Kinder und Jugendliche. Jeder Mensch verfügt über eine angeborene Musikalität. Schon in frühen Jahren den Zugang zu dieser kreativen Quelle zu finden, ist eine wunderbare Erfahrung. Gleichzeitig ist Musik auch eine besondere Möglichkeit, die eigenen Emotionen zu verarbeiten und ihnen Ausdruck zu verleihen.

Musikmachen als weitere Disziplin?

Jungen Menschen wird jeden Tag ein erhebliches Lernpensum zugemutet. Außerdem sind Sie täglich von unzähligen visuellen Reizen umgeben. Selbst Musik scheint allgegenwärtig zu sein. Das Musikmachen soll keine weitere Disziplin sein. Vielmehr wird es von den Schülern als Zeit für sich selbst empfunden, die der Entspannung dient. Und schon fast ‚ganz nebenbei’ wird die Entfaltung der eigenen Kreativität gefördert.

Meine Mission

Durch meine langjährige Erfahrung habe ich gelernt, mich auf die verschiedenen Persönlichkeiten von Kindern und Jugendlichen einzustellen. Als Lehrer besteht meine Aufgabe im Motivieren und kompetenten Anleiten beim Musizieren. Ob erst fünf Jahre alt oder bereits im Teenageralter – nach kurzer Zeit entwickeln viele Schüler eine lebhafte Begeisterung für Musik.

Emotionale Stärke durch Klavierspielen

Klavierspielen fördert ebenfalls die emotionalen Fähigkeiten und verhilft vielen Schülern zu mehr Ausgeglichenheit und einem gesunden Selbstbewusstsein. Es begeistert mich immer wieder, wie viel positive Energie und Talent beim Musizieren frei wird.